Organisation

Die Gemeindeammänner (Präsidentinnen und Präsidenten der Aargauer Gemeinden heissen Gemeindeammann) aller Gemeinden sind in der Gemeindeammänner-Vereinigung des Kantons Aargaus (GAV) zusammengeschlossen.

Einmal jährlich entscheidet die Generalversammlung über Budget, Rechnung und wählt einen Vorstand mit 22 Mitgliedern. Jeder Bezirk stellt zwei Vorstandsmitglieder. Der Vorstand wird von einer Präsidentin bzw. einem Präsident geführt, welche/r ebenfalls von der Generalversammlung gewählt wird. Zudem prüfen zwei von der Generalversammlung gewählte Revisoren die jährliche Rechnung.

Seit 2010 verfügt die GAV über eine Geschäftsstelle, welche die administrativen Arbeiten übernimmt, die Buchhaltung führt und den Vorstand und das Präsidium unterstützt.

Die Vorstandsmitglieder werden inverschiedene Fachgremien delegiert, welche sich einem Fachgebiet oder einem Projekt widmen.